Die Paddlerei in Schwaben ist deine Auszeit auf dem Wasser.

Deine Auszeit auf dem Wasser

Ich bin in Nordschwaben aufgewachsen. Genau genommen in Wittislingen. Ein Glück, war da dieser See, den wir in Kindheit und Jugend für uns hatten. Luma, Mittagessen aus der Kühlbox und Kartenspielen (laminiert, weil im Wasser) waren Standard-Begleiter. Unzählige Male habe ich den Schabringer See schwimmend umrundet. Bin eingetaucht. Bin aufgetaucht. Saß mit Freunden am Ufer und genoss die Sonne. Wir versteckten uns vor Gewittern oder planten den Sommer in See-Tagen. Dieser See war Heimat. Und überall, wo Wasser war, war ich fortan zu Hause.

Die Paddlerei in Schwaben: Was ist das eigentlich?

Dass mich mein Weg irgendwann zu einer eigenen Wassersport-Schule führt, scheint also gar nicht so verwunderlich. Trotzdem hätte ich mir das nie träumen lassen. Schwimmen ist seit Abi und Studium meine Leidenschaft. Dann kam das Surfen. Und dann kam die Frage nach dem: Was mache ich, wenn ich mal keine Wellen habe? Die Antwort liegt vor euch.

Esjupiii!!! Gut, leider gibt es für das Stand-up-Paddeln, das Stehpaddeln, das Supn, wirklich keine sexy Bezeichnung, die nur annähernd das Lebensgefühl einer surfähnlichen Sportart wiedergeben könnte. Ja, geht gar nicht.

Beim Surfen schwingt sofort lässiger Lifestyle mit. Beachbabes mit wallendem Haar, braungebrannten Körpern und das Gefühl von völliger Unbeschwertheit am Meer. Beim ersten Blick Richtung Esjupiiii (na, klingelts langsam?) bin ich niemandem böse, der an Ü40, BWL und Spießersport denkt. Und haben die nicht alle Haltungsprobleme mit ihrem Hüftseitstand?

Die Paddlerei ist deine Auszeit auf dem Wasser

Gebt dieser jungen Sportart ihre Chance. Pure Freiheit auf dem Wasser. Und Die Paddlerei in Schwaben ist deine Auszeit auf dem Wasser. Ein Brett unter den Füßen. Platz für Brotzeit und Bier, Quinoa und Grüntee. Sonne satt. 1000 prozentige Steigerungsmöglichkeiten vom flachen Tümpel bis zur zackigen Welle. Jeder kann sich so reinhängen, wie er mag. Allein, zu zweit, inner Gruppe. Mit Berg, mit Flachland, mit Sand unter den Füßen oder wildem Wasser. Das aufblasbare Brett passt auf den Beifahrersitz eures Smart! Und wenn ihr jetzt Bock habt, aber kein Equipment, dann seid ihr quasi nur noch eine Entscheidung von eurem nächsten Nordschwaben-Erlebnis entfernt.

In Wemding und am Schabringer See bei Wittislingen werde ich Kurse anbieten. Sie dauern 90 Minuten und du lernst die wichtigsten Basics im Stand-up-Paddeln.

Du willst mehr als Beginner? Dann komm mit uns auf eine der Wörnitz- oder Donau-Touren. Und wenn du dann immer noch nicht genug hast, dann schicken wir dich mal weiter weg. Wie wäre es denn mit unserem Kooperationspartner Paddle-Surfer auf dem Lech bei Reutte? Oder beim SUP-Club am Starnberger See ein paar längere Distanzen mit Bergpanorama zurücklegen?

Die Paddlerei: Eine mobile SUP-Schule

Weil wir mit unserem Anhänger und all dem Equipment nicht von einer einzigen Station abhängig sind, können wir quer durch Nordschwaben flitzen. An Samstagen, an Feiertagen und dann, wenn es mir mein Job noch erlaubt. Klasse statt Masse, is eh klar. Werde jetzt Freund von der Paddlerei und folge uns auf den sozialen Kanälen: Die Paddlerei in Schwaben ist deine Auszeit auf dem Wasser.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.